Header_Programm

Programm

DONNERSTAG, 26.11.15
COME TOGETHER, ARTE

19.30–23.00 Uhr | Empfang
Apéro, Vernissage + Statements: „Der andere Blick“
Empfang durch Bernd Mütter, stv. Programmdirektor, ARTE
Begrüssung Evelyne Gebhardt, Schirmherrin, MdEP
Begrüssung Mine Günbay, Stadträtin, Beauftragte für Frauenrechte und Gleichstellung, Eurometropole Straßburg
Vernissage + Collage Statements: junge KünstlerInnen, Organisationen

FREITAG, 27.11. | KONFERENZTAG

Tagesmoderation: Sabrina Unterstell, Journalistin, Dozentin

09.00– 09.30 | Empfang/Registrierung der Teilnehmer
EU-Gebäude, LOW Louise Weiss Saal N12

09.30– 09.45 | Begrüßung
Indrani Das Schmid, Geschäftsführerin GFGZ

09.50–10.00 | Begrüßung
Dr. Lotte-Madlen Tittor, stellvertretende Leiterin des Informationsbüros des Europäischen Parlaments, Strasbourg

10.05–10.20 | Begrüßung und Keynote
Evelyne Gebhardt, Schirmherrin, MdEP (D)

10.25–10.40 | Kurzfilm von Indrani Das Schmid und Sabrina Unterstell
Wie ist die aktuelle  Situation bezüglich Gleichstellung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Frankreich, Deutschland, der Schweiz und Österreich?

10.45­–11.00 | Kaffee-Pause

11.00–11.15 | Plädoyer aus Sicht der Politik
Warum die Generation Y und die Wirtschaft aufeinander zugehen sollten.
MdEP Angelika Mlinar

11.15–11.30 | Vortrag
Bedingungen für die Zukunft aus Sicht der Generation Y
Julien Pouget, Consultant und Ausbilder bei JP & Associés und Experte für intergenerationelles Management

11.35–11.50 | Vortrag
Bedingungen für die Zukunft aus Sicht der Wirtschaft
Martin Hammes, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Ortenau (WRO)

11.50–12.25 | Podiumsdiskussion
Gegensatz oder Ergänzung? Generation Y und die Wirtschaft.
Moderation: Indrani Das Schmid, Journalistin, GFGZ
mit Dr. Thomas Gesterkamp, Männer­forscher
Dr. Steffi Burkhart, Generation Y
Caroline Krohn, Wirtschaftsdiplomatin, Managerfragen.org
Julien Pouget, Consultant
Myriam Vannier, Leiterin IMS Alsace

12.30–13.30 | Mittagessen im EP

13.40–14.40 | Lösungsansätze
aus Wirtschaft, Verwaltung und Zivil­gesellschaft
Françoise Hemmendinger, Regionale Beauftragte für Gleichstellung und Frauenrechte, Préfecture de la région Alsace et du Bas Rhin
Markus Theunert, Männer.ch
Ulrike Hickmann, Referatsleiterin, Rheinland Pfalz, Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen
Barbara Rohm, Pro Quote Regie
Esther Gronenborn, Pro Quote Regie
Anne-Marie Jean, Regionalbeauftragte der Unternehmensgruppe La Poste

14.45–15.45 | Tischmesse, Kaffeepause

15.50–16.50 | Podiumsdiskussion
„Heute Impulse – Morgen Realität“
Moderation: Angelika Lipp-Krüll, Journalistin
mit ehem. MdEP Karin Junker (D)
Dr. Sylvie Durrer, Direk­torin des EBG (CH)
Caroline Krohn, Vorstand Managerfragen.org

16.50–16.55| Verabschiedung
Anne Thevenet, stv. Direktorin, Euro-Institut, Kehl
Florian Schmid, Präsident, GFGZ

17.00 | Ende